Das "Hicks" Party-Dessert - Mojito Cheesecake

Freitag, 23. Mai 2014

Ich gestehe, dass ich Mojito als einen meiner Lieblingscocktails bezeichnen würde und als ich auf der Suche nach einem Dessertrezept auf den Mojito Cheesecake von Johanna-Maria Wagner (www.thepassionate.com) gestoßen bin, gab es kein langes Überlegen und Weitersuchen mehr. Das sollte es sein. Vor allem auch deshalb, weil ich es in einem meiner Lieblingskochbücher gefunden habe: Inthemix von Dani Valent ist ein Thermomix Kochbuch mit wunderbaren Rezepten von wunderbaren Köchen aus vielen Ländern dieser Welt. 

HAAALT, nicht aufhören zu lesen, wenn Ihr keinen Thermomix besitzt!
Auch wenn Thermomix grundsätzlich für leichte Rezepte ohne viel Arbeit steht, ist das bei den meisten Rezepten in diesem Buch nicht der Fall. Ausgerechnet das von mir favorisierte Cheesecake Rezept sollte jedoch nicht länger als 5 Minuten dauern. Was soll ich weiter schreiben? Ein schlagendes Argument, oder?!
Und das Ergebnis war ein Traum. Einfach köstlich, aber aufgrund der nicht ganz geringen Menge Rum, die sicher ein wesentlicher Bestandteil ist, ist dieser Nachtisch auf keinen Fall für Schwangere oder Kinder geeignet. Und ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, ob man danach noch Auto fahren sollte. (Das nur so als kleiner Tipp:))) 
Für alle, die keinen Thermomix besitzen, gibt es das Rezept zum Nachkochen auf der Webseite von Johanna. Und alle, die einen Thermomix, aber das Buch von Dani Valent nicht besitzen, es aber gerne besitzen möchten, können dieses hier bestellen. 

So, Ihr Lieben, nun hoffe ich, schmeckt euch dieses kleine Dessert ebenso gut wie uns. Vielleicht probiert Ihr es am Wochenende auch schon aus. Ich bin gespannt, was Ihr sagt.

Happy cheesecake weekend!
Birgit



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen