Weihnachtsbäckerei II

Samstag, 10. November 2012

Hatte ich euch schon gesagt, dass ich gar nicht so die große Bäckerin bin. Wie, das habt Ihr vermutet? Na gut, aber ich muss gestehen, dass meine Muffins wirklich immer toll gelingen und besonders stolz war ich auch auf die Lebkuchenmänner aus der Weihnachtsbäckerei. Dieses Rezept ist aus England und heute morgen dachte ich, dass ich es noch mit euch teilen möchte, bevor die Weihnachtsbäckerei dem Partythema Nikolaus weichen muss.

Hier also das Rezept zum Nachbacken - es ist wirklich nicht schwer!






Rezept Lebkuchenmänner

Zutaten:

400 g Mehl
¾ TL Natron
2 TL Ingwer gemahlen
2 TL Zimt gemahlen
0,5 TL Piment gemahlen
0,25 TL Muskatnuss gemahlen
o,5 TL Salz
180 g. Butter (Raumtemperatur)
1 Ei
125 g. schwarzer Sirup

Zuckerdekoration:

1 Ei
0,5 TL frisch gepresster Zitronensaft
310 g Puderzucker, gesiebt
Lebensmittelfarbe je nach Wunsch

Ofen auf 170 Grad Celsius stellen.

Mehl, Natron , Ingwer, Zimt, Piment, Muskatnuss und Salz zusammen in eine große Schüssel sieben.

Butter und Zucker auf kleiner Stufe im elektrischen Mixer verrühren bis Mischung leicht und locker ist. Danach bei mittlere Geschwindigkeit Ei und Sirup untermischen. Dabei immer wieder Teig vom Rand abkratzen und in die Masse geben.

Den Mixer wieder herunterdrehen und langsam die Mehlmischung nach und nach hinzugeben. Auch hier wieder den Rand abkratzen und weitermixen. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, wird der Teig in 3 gleichgroße Teile geteilt, jeweils mit Frischhaltefolie umwickelt und über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Den Teig für 10 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, bevor er auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4mm mit einer Küchenrolle ausgerollt werden kann. Mit einer Lebkuchenmann-Ausstechform die Lebkuchenmänner ausstechen und für 10-15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und mit Zuckerdekoration verzieren.

Zuckerdekoration:

Das Eiweiß mit dem Zitronensaft schlagen und nach und nach den Puderzucker hineingeben bis steife Türmchen entstehen. Wenn die Zuckermischung zu flüssig ist, noch mehr Puderzucker hinzugeben. Zum Schluss mit Lebensmittelfarbe verrühren bis der gewünschte Farbton erreicht ist.

Viel Spaß beim Feiern

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen